Mexikanischer Schichtsalat

Hallo ihr Lieben!
Auf Instagram haben einige nach dem Rezept für meinen Mexikanischen Schichtsalat gefragt. Daher dachte ich, ich schreibe es etwas ausführlicher auf den Blog.
Ich mache den eigentlich immer zu „besonderen“ Anlässen, da der innerhalb der Familie sehr beliebt ist.

Was ihr dafür benötigt:

1 Eisbergsalat
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
500g CherryTomaten / alternativ 3-4 Fleischtomaten
500g vegetarisches Hack (zB von Rügenwalder)
1/4 – 1/2 Tube Tomatenmark (am besten „Oro di Parma“ Tomatenmark mit Würzgemüse. Es geht aber auch Normales)
Zitronensaft
200g Schmand
1 Beutel geriebener Käse
Tortilla Chips
Gewürze:
Tomate edelsüß
Knoblauch granuliert
Hähnchengewürz
Pfeffer
Idealerweise eine durchsichtige Schüssel, damit man die Schichten auch sieht.

 
Zubereitung:
Als erstes wascht und schneidet ihr den Eisbergsalat. Hier reichen mir persönlich streifen, aber ihr könnt ihn ruhig so grob oder fein schneiden, wie ihr das mögt. Der Salat bildet die unterste Schicht. Daher könnt ihr ihn, nach dem Schneiden und waschen direkt in die Salatschüssel geben.
Danach wascht und würfelt ihr die Tomaten. Solltet ihr Fleischtomaten benutzen, so lässt sie gerne noch etwas in einem Sieb abtropfen, da sonst die Flüssigkeit den Salat in der Schüssel sehr pampig werden lässt.
Anschließend bratet ihr das gehackte in einer Pfanne scharf an. – Ich gebe da gerne etwas selbstgemachte Salsa dazu, da ich dadurch schon die perfekte Konsistenz erreiche.
Wenn man keine Salsa hat, gibt man nach Geschmack Tomatenmark und Wasser hinzu, lässt das Ganze einkochen und schmeckt dann das ganze mit Hähnchengewürz, Tomate, Knoblauch und Pfeffer ab. (Im Prinzip wollt ihr hierbei eine dickflüssige Bolognese Sauce herstellen. Wenn ihr dafür ein eigenes Rezept habt, benutzt ruhig das. Ich habe dabei auch schon einfach fertige Zigeunersoße statt meiner Salsa hinzu gegeben, was auch geschmeckt hat.)
Während das Hack anbrät, könnt ihr die Kidneybohnen- und Maisdose öffnen, den Inhalt vermischen und abtropfen lassen.
Nun mischt ihr den Becher Schmand mit etwas Wasser und ca 3-5 Spritzern Zitrone. Gebt nach Gefühl immer mehr Wasser hinzu, bis eine Konsistenz wie Yoghurt erreicht wurde.
Zu guter letzt könnt ihr die Tortilla Chips im Beutel zerkleinern in dem ihr von außen auf die Tüte drückt.

Damit habt ihr nun jede Schicht vorbereitet und könnt den Salat in der folgenden Reihenfolge schichten:

1.) Eisbergsalat (ganz unten)
2.) Tomaten
3.) Gehacktes
4.) Mais/Kidneybohnen
5.) Schmand
6.) Geriebener Käse
7.) Tortilla Chips (ganz oben)

Ich empfehle euch, die Chips erst kurz vor dem Servieren auf den Salat zu geben, da diese Feuchtigkeit ziehen und dadurch weich werden.
Idealerweise hat man einen leichten crunch, durch die Chips, wenn man den Salat isst.
Sieht der Salat nicht einfach gut aus?


Am Besten macht ihr auch nur in diesem Stadium Bilder, da der Salat auf den Teller meist etwas wüst aussieht. 😃


Ich hoffe euch gefällt das Rezept. Macht es gerne nach und tagt mich mit @FaeFitness auf Instagram und dem Hashtag #FaeKocht
Alles Liebe,

Stephie

Schreibe einen Kommentar